Duft im Stall?

Ist Ihre Landwirtschaft fit für die Zukunft? Und was tun Sie, damit  Sie als Landwirt weiterhin gut in die Gesellschaft passen?


Ich helfe Ihnen gerne!

  • Gerüche verhindern
  • Emissionen minimieren
  • Tier- und Pflanzengesundheit fördern

Aktuelles

Nach ein paar frühlingshaften Tagen ist der Winter nochmals zurück gekehrt. Die ideale Zeit, sich Gedanken über die Gülleaufbereitung  für die Frühjahrsausbringung zu machen. Es gibt viele Möglichkeiten, die das selbe Ziel haben: Nährstoffverluste reduzieren, Geruch reduzieren, Pflanzenverträglichkeit erhöhen. In meinem Sortiment biete ich 3 bzw. 4 Produktlösungen an. 

1.) Fermentierter Kräuterextrakt / EM-Technologie

2.) Kalkmeister: feinstes Güllekalkmehl mit Zeolithanteil - mit dem Zusatznutzen der Kalkausbringung über die Gülle = Zeit und Kostenersparnis

3.) Leonardit (humifizierte Weichbraunkohle) mit dem Zusatznutzen der Anreicherung mit Huminsäuren und Spurenelementen, vor allem Schwefel!

4.) Pflanzenkohle, welche ein sehr starke Nährstoffspeicherung hat.


Welches Produkt oder Produktkombination am besten zu deinem Betrieb passt, finden wir gerne gemeinsam in einem persönlichen Gespräch heraus.

Meine Produkte 

  • Unangenehme Gerüche auf natürliche Weise vermeiden. Durch den gezielten Einsatz von Mikroorganismen wird Rotte gefördert und Fäulnis verhindert.
  • Nährstoffe speichern und somit Emissionen reduzieren. Leonardit, Pflanzenkohle und Feinkalk speichern Nährstoffe aus Gülle und Mist in pflanzenverfügbarer Form. Vor allem die Ammoniak-Emission wird deutlich reduziert.
  • Der Einsatz von speziellen Präparaten mit ätherischen Ölen unterstützt die Atemwegskondition der Tiere und die Verdauungsstabilität. 

Consulting

Wirtschaftlich schnell vorwärts kommen!
Durch meine Erfahrung in der Tierernährung, im Stallbau, im Agrarhandel und als aktiver Landwirt erkenne ich vor Ort auf ihrem Betrieb das Verbesserungspotential rasch. Gemeinsam bringen wir die Produktionsmerkmale in ökonomische Ziffern. Für die Erstellung des Verbesserungsplanes lasse ich mein Wissen aus dem Wirtschaftsstudium einfließen!
Mein Motto: Kundenorientierte, WERTSCHAFFENDE Produktion